#7 Gewaltfreie Kommunikation in der Schule

‚Von der Erziehung zur Beziehung‘ ist der Leitsatz des dänischen Familientherapeuten Jesper Juuls und vieler alternativer Schulprojekte. Diesem partnerschaftlichen Leitsatz hat sich auch die Integrale Tagesschule Winterthur verschrieben. Denn dort sind die Beziehungen zwischen den Schulbeteiligten und eine an deren Bedürfnissen ausgerichtete Gestaltung der Einrichtung konzeptuell verankert. Als Werkzeug zur Schulgestaltung nutzen sie dabei unter anderem die Methode der Gewaltfreien Kommunikation nach Marshall B. Rosenberg.

Ellen Even hat eine pädagogische Ausbildung und einen Master in Kultur und Entwicklung absolviert. Sie arbeitete in verschiedenen Ländern und begleitet derzeit an der Integralen Tagesschule Winterthur bei Zürich Jugendliche als Lerncoach. Eine wertschätzende und offene (pädagogische) Grundhaltung mit echtem Interesse an der Vielfalt in jedem einzelnen Menschen stellt für Ellen nicht zuletzt einen erstrebenswerten Weg für uns als Gesellschaft im 21. Jahrhundert dar. Im Gespräch mit Hanna berichtet sie vom schulischen Alltag und der integralen Umsetzung des Konzeptes der Gewaltfreien Kommunikation an der Tagesschule in Winterthur.

 

Shownotes

Integrale Tagesschule Winterthur
Skarpnack’s Free School, Stockholm (weitere GfK-inspirierte Schule)
Einführung in die Gewaltfreie Kommunikation
Workshop von Marshall B. Rosenberg
Podcast von SWR2 zum Thema „Gewaltfreie Kommunikation“
Aktives Zuhören (nach Carl R. Rogers)

Weiterführend:

Riane Eislers Entwurf einer „partnerschaftlichen Schule“, in welcher schulische Prozesse, Strukturen und Curricula transformiert werden

 

Unsere Podcasts