LEITBILD: Wer wir sind & was wir tun

Bild: Christian Klant (Vision Summit 2013)

Bild: Christian Klant (Vision Summit 2013)

Kreidestaub e.V. ist ein gemeinnütziger Verein mit Sitz in Berlin. Wir sind ein deutschlandweites Netzwerk von Studierenden aus den bereichen Lehramt, Erziehungswissenschaft & Pädagogik, die sich für Schulentwicklung und professionelle Pädagogik begeistern. Kreidestaub versteht sich als Labor, in dem innovative Formate erprobt werden, die die Ausbildung von Lehrkräften ergänzen und besser machen können.

 

Labor:

Kreidestaub entwickelt innovative Lern- & Lehrformate für die Lehramtsausbildung. Hierzu vernetzen wir Studierende aus den bereichen Lehramt, Erziehungswissenschaft & Pädagogik. Ihre Bedürfnisse und ihre Ideen sind die Grundlage für neue Programme und Formate. Maßstab ist eine wirksamere Verknüpfung von Theorie, Praxis und Reflexion. Hierzu greifen wir auch interessante Ansätze auf, die anderswo entwickelt wurden und die Lehrkräftebildung gut ergänzen könnten. Gemeinsam mit den Studierenden aus dem Kreidestaub-Netzwerk testen wir die Formate, entwickeln sie weiter und bringen sie ggf. in die Breite. So holen wir neue Themenfelder (z.B. Schulentwicklung) und neue Erfahrungswelten (z.B. Lernreisen, Schuladoptionen) in die Lehramtsausbildung. Hierzu suchen wir die Zusammenarbeit mit Universitäten und anderen Organisationen.

Netzwerk:

Bei Kreidestaub finden motivierte Studierende eine Community von Gleichgesinnten. Wir ermutigen und unterstützen sie, eigene Projekte zu starten und eigenen Fragen nachzugehen. Wir wollen Gemeinschaft und Austausch fördern und eine thematische Heimat bieten, in der es um Schule, Lernen und Lehren geht und die von Optimismus und Konstruktivität geprägt ist. Hierzu schaffen wir Gelegenheiten wie Foren, Kongresse, Diskussionsgruppen, Stammtische & Feste.

Öffentliche Stimme:

Wir wollen, dass unsere Themen und Anliegen in öffentlichen Diskursen vorkommen. Hierfür veröffentlichen wir Inhalte online und vertreten unsere Anliegen sowohl in der Presse und in sozialen Medien, als auch persönlich auf Veranstaltungen oder als geladene Referent*innen. Dies können beispielsweise Positionierungen & Vorschläge zur Lehrkräftebildung oder Erfahrungsberichte aus den verschiedenen Formaten sein. Wir stehen als Ansprechpartner für die Themen Lehramtsausbildung (aus der Perspektive einer motivierten studentischen Initiative) und Schulentwicklung zur Verfügung.