Vorfreude #staubaufwirbeln

Was ist Deine persönliche Motivation, mit auf die Bildungsreise zu kommen? Was macht sie für Dich bedeutsam? - 9 Antworten

 

Ich habe Sonderpädagogik studiert und  werde nun nach 2jähriger Pause meinen Master beginnen. In letzter Zeit habe ich mich nicht viel mit Schule beschäftigt - das soll sich nun wieder ändern! Ich möchte gerne meine Visionen einer anderen Lern- und Lebenskultur erweitern, festigen und mich mit neuen Eindrücken, Gesprächen und Anregungen für den neuen Unistart einstimmen. Bin gespannt...

Bedeutsam macht die Reise, dass wir es in der kurzen Zeit, die wir uns kennen und die Kreidestaub existiert, echt geschafft haben DAS auf die Beine zu stellen! Ich freu mich riesig und hoffe, neue Eindrücke, Konzepte und Möglichkeiten kennenzulernen, die mich für mein zukünftiges Lehrer-dasein prägen und weiterbringen. Für mich zu sehen und verstehen was guten Unterricht und gute Schulen ausmacht, und was die Voraussetzungen meinerseits und auch seitens der Schulen und der SchülerInnen dafür sein müssen.
Außerdem bin ich gespannt und freu mich auf eine schöne und erlebnisreiche Reise und auf alles Weitere, dass uns auf unserem Weg begegnen wird!

Unter welchen Bedingungen gelingt Lernen? Es gibt zahlreiche Ansätze, von denen ich noch nicht einmal gehört habe, geschweige denn sie erleben durfte. Gemeinsam mit motivierten und interessierten Studis auf Entdeckungsreise (auch der eigenen Vorstellungskraft in Bezug auf "Schule") zu gehen, verspricht Spaß und Kopfzerbrechen, Fragezeichen und Inspiration. Meine weiße Bildungslandschaft soll farbige Flecken bekommen!

Ich will mir einen Eindruck verschaffen, wie Schule GUT funktionieren kann. Wie ist die Atmosphäre an den Schulen? Ich will mehr kennenlernen, als das was ich in meiner bisherigen Schullaufbahn erlebt habe. Bedeutsam ist sie für mich, weil ich unser Konzept, das wir alles selber organisieren und die Reise zusammen als Gruppe planen und durchführen, als absolutes grassroots ding großartig finde.

Its a dream! Der Traum eines Lehr- und Lernorts für Jedermann, an dem bewusste naturverbundene Menschen in gegenseitiger Liebe und Hingabe einander helfen ihre ureigensten Potenziale zu entdecken zu entfalten und ihr schönste Vision von sich selbst einander zu schenken. Ein Ort an dem Frieden, Freude und Gemeinschaft herrschen. Und ich mitten drin- will wissen wie´s geht und was sich für mich richtig und schön anfühlt, den Toolkoffer auffüllen bis er überläuft, Selbstentwicklung, etwas wagen, was ich mich sonst nicht traue, Team live erleben und mitgestalten....ohhh ich bin schon so "heiß" :D

Die einmalige Möglichkeit, gute Schulen hautnah zu erleben. Vielleicht eine Schule zu finden, in der ich ein längeres Praktikum machen kann. Erfahrungen zu machen, die mich und mein Leben bereichern werden. Mit den Menschen die mitfahren zusammenzuwachsen. Es gibt so viele Dinge auf die ich mich freue.

Gemeinsam etwas in Gang zu setzen. Das Gefühl zu haben, wir können Vorbild für zahlreiche junge Menschen im ganzen Land sein. Es sind 6 Monate seit dem ersten Treffen des Organisationsteams vergangen und wir haben so viel Unterstützung von unterschiedlichsten Seiten bekommen, dass ich glaube, dass wir zur richtigen Zeit am richtigen Ort sind. Vor allem aber fühle ich mich bei den Menschen wohl, mit denen diese Bildungsreise stattfindet :).

Ich möchte erfahren, wie Bildungskonzepte in der Praxis wirken und aufgefasst werden. Ich möchte einen ungeschminkten Einblick in verschiedene Schulen bekommen und für mich herausfinden, was ich für mich nutzen kann und möchte.
Diese Reise ist bedeutsam, weil sie es ermöglicht, dass Interessierte in Schulen gehen und sich vor Ort mit Themen auseinandersetzten anstatt bloß über Bücher schlau zu werden.
#staubaufwirbeln

Ich war an meiner eigenen Schule nicht immer zufrieden und möchte sehen wie es auch anders funktionieren kann. Ich glaube, dass diese Reise sehr viel Potenzial hat und sicherlich irgendwas noch größeres durch sie angestoßen wird. Da ist man doch immer gerne dabei oder?